Datenschutzerklärung

1) Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen

1.1 Das done.®-Team freut sich sehr, dass Du unseren Internetauftritt besuchst. Für Dein Interesse bedanken wir uns zunächst recht herzlich. Über den Umgang mit Deinen personenbezogenen Daten (=Daten, mit denen Du persönlich identifiziert werden kannst) informieren wir Dich nachfolgend.

1.2 Unsere Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogene Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Du kannst eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Deiner Browserzeile erkennen.

2) Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Wenn Du einfach nur unsere Website besuchst, um Dir einen Überblick über uns und unsere Produkte zu veschaffen, dann werden nur die Daten erhoben, die Dein Browser an unseren Server übermittlelt. Das sind folgende Daten, die nötig sind, um Dir die Inhalte der Website anzuzeigen:

Aufgerufene Internetseite

Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt Deines Zugriffes

Menge der gesendeten Daten in Byte

Der von dir genutzte Browser

Das von dir genutzte Betriebssystem

Deine IP-Adresse

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Es findet keine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten statt.

3) Kontaktaufnahme

Wenn Du über unsere Website Kontakt mit uns aufnimmst werden personenbezogene Daten erhoben. In unserem Formular werden Dein Vor- und Zuname, sowie deine E-Mail-Adresse und evtl. Deine Telefonnummer erhoben. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Deines Anliegens verwendet. Wenn Dein Anliegen geklärt ist, werden die Daten anschließend gelöscht.

4) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen). Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.